Bleib in Verbindung

Christina Rommel, Powerfrau

Christina Rommel ist mit ihrer Band in ganz Deutschland auf Tour.„Schokolade das Konzert“ ist bundesweit bekannt und äußerst beliebt. Am 18.11.2017 stoppt die Crew in Winterlingen. Wir haben es uns nicht nehmen lassen, die sympathische Sängerin vor ihrem Auftritt #imländle für euch zu interviewen. Unser Fazit: Da steckt extrem viel Power drin.

Christina, welche Bedeutung hat Genuss in deinem Leben und wie definierst du ihn?

Für mich ist echter Genuss alles, was ich wirklich mit Ruhe und etwas Zeit genießen kann – Musik, ein gutes Buch, ein besonderer Ort, ein unvergessliches Erlebnis und noch viel mehr. Natürlich gehört der kulinarische Faktor immer dazu – vor allem meine Schwäche für Schokolade.

Welche drei deiner Lieblingssongs sollte man auf jeden Fall gehört haben?

Diese Frage ist schwierig zu beantworten – vielleicht aus unserem aktuellen Live-Programm die Songs „Schokolade“, „Manhattans Himmel“ und „Nordwest“.

Du bist offensichtlich eine Powerfrau: Frontfrau deiner Band, Songschreiberin, Erfinderin der „Besonderen Orte Tour“ und der Schokoladen-Konzerte. Du bist Managerin, Label-Chefin und TV-Musik-Expertin. WOW! Wie schaut dein Arbeitsalltag aus, wenn du gerade nicht auf Tour bist, und woher nimmst du die Energie dafür?

Effektiv sind wir sieben Monate im Jahr auf Tour. In der restlichen Zeit arbeite ich an neuen Songs, produziere Videos oder koordiniere die Akquise für die nächste Live-Tour. Dazu kommen jede Menge Tätigkeiten im administrativen und repräsentativen Bereich. An manchen Tagen ist es ein ganz normaler und stressiger Bürojob mit unendlichen Meetings und Telefonaten. In der Nachtschicht folgt dann der kreative Part, und der kommt leider hier und da zu kurz. Aber: Es ist immer mein Projekt mit meinen Ideen. Ich bin in meiner Entscheidung frei. Dieser Gedanke gibt mir viel Energie.

Die Akkus tanke ich aber auf Tour auf! Die Band, das Team, das wunderbare Publikum und die magischen musikalischen Momente der vielen Konzerte sind für mich persönlich Seelenbalsam. Es ist so schön, nach dem Konzert in die glücklichen, wachen Augen unserer Fans zu schauen und beim Treffen am Schokoladenbrunnen noch gute Gespräche zu führen.

Außerdem bist du Genussbotschafterin. Was hat es damit auf sich? Erzähl mal.

Ich stehe als Genussbotschafterin für Thüringer Qualitätsprodukte. Das Logo „Geprüfte Qualität aus Thüringen“ kennzeichnet Produkte, die in Thüringen aus vorwiegend Thüringer Rohstoffen hergestellt und einem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden. Wie gesagt, dabei geht es für uns längst nicht mehr nur um Lebensmittel mit einer regionalen Besonderheit. Nein, wir bringen seit Jahren Thüringer Genuss in die Welt. Die Marke „Christina Rommel“ versammelt echte Genießer an den unterschiedlichsten besonderen Orten.

Am 18.11.17 gibst du uns #imländle in der Winterlinger Festhalle mit „Schokolade das Konzert – Christina Rommel und Band“  die Ehre. Was verbirgt sich hinter dem Konzert? Worauf können sich die Gäste freuen?

Unsere Konzerte rund um das Thema Schokolade sind ein Event für alle Sinne mit deutschem Schoko-Rock/Pop vom Feinsten. Neben den Musikern befindet sich auf der Bühne die Schokoladenküche, in der Schokoladenmädchen die köstlichen Variationen vorbereiten und unser Chocolatier live sein Handwerk zelebriert. Unsere Songs sind der köstliche „schokobraune Faden“ durch eine musikalische Weltreise mit kleinen Geschichten rund um die Schokolade. Natürlich gibt es immer wieder leckere Kostproben während der Show. Man kann Schokolade also hören, fühlen, riechen, sehen und schmecken.

Neben Winterlingen bist du mit deiner Tour in ganz Deutschland unterwegs. Wir stellen uns das Tourleben als großes Abenteuer vor. Wie schaut es in der Realität aus? Was liebst du daran, wo sind die Herausforderungen?

Wir freuen uns wirklich auf jeden Konzertort, doch ganz besonders auf Winterlingen, weil unsere Schokoladenkonzerte nur in ganz besonderen Locations stattfinden. Ich gebe zu, dass es in meinen Anfängen als Live-Musikerin vielleicht etwas romantischer und ursprünglicher zuging. Doch im Gegensatz zu damals ist heute ist die Qualität meiner Band und die der Show wirklich erstklassig. Ich möchte nicht mehr zurück. Obwohl der logistische Wahnsinn kein Ende zu nehmen scheint, ist es nach wie vor ein großes Abenteuer. Wir stehen jeden Abend mit unseren eigenen Songs auf einer Bühne. Menschen kommen und wollen unsere Konzerte genießen. Vor jedem ersten Song, an jedem neuen Konzertort, sage ich danke dafür!

Verrätst du uns deine Lieblingsschokolade?

Das hängt von meiner Stimmung ab. Zurzeit fühle ich mich Nougat …

Zu guter Letzt: Wir #imländle lieben die gute Tat. Du bist seit 2005 als Repräsentantin für UNICEF unterwegs. Mit dieser Aufgabe kannst du jeden Leser #imländle inspirieren, sich sozial zu engagieren. Warum, denkst du, ist es wichtig, sich für andere einzusetzen, und was sind deine persönlichen Beweggründe?

Wir engagieren uns schon seit Jahren in diversen nationalen und internationalen sozialen Projekten. Ich möchte einen kleinen Beitrag mit meiner Musik leisten. Nicht jeder hat das Glück, mit seinem Traumberuf auf einer Bühne zu stehen.

 

Karten für die Veranstaltung bekommt ihr hier.

Kommentar verfassen

Bleib in Verbindung

via E-Mail

Werde via E-Mail über neue Storys informiert.

Blick hinter die Kulissen

Snapchat

Follow imlaendle on Snapchat!

Kategorien

×
%d Bloggern gefällt das: