Bleib in Verbindung

Was ist Capoeira?

Marios Kourtoglou lebt in Balingen. Seine Leidenschaft ist die Capoeira. Hier erzählt er uns, was es mit der brasilianischen Kampfkunst auf sich hat. Wer weiß – vielleicht lernt ihr ihn bei einem seiner nächsten Kurse persönlich kennen.

Die Capoeira ist eine Kampfkunst, die ihren Ursprung in Brasilien hat. Schaut man beim Spiel der Capoeira Angola zu, könnte man meinen, es handle sich eher um eine Showeinlage mit viel Musik, Gesang und Tanz als um eine Kampfkunst. Warum das so ist, wird in der Entstehungsgeschichte deutlich. Infolge der Unterdrückung der afrikanischen Kultur mussten sich die nach Brasilien verschleppten Sklaven unauffällig verhalten. Sie tanzten und sangen Lieder und kämpften dadurch versteckt. Echtes Kämpfen wäre niemals geduldet worden. So entstand Capoeira Angola. Wenn ihr mehr über die Geschichte erfahren wollt, schaut euch auch diesen Beitrag an, aber lasst uns heute in der Gegenwart bleiben.

Tanz hin oder her, bei der Capoira Angola steht wie bei anderen Kampfsportarten die Selbstverteidigung im Vordergrund.

Ihr lernt Angriffs- und Abwehrtechniken und selbstbewusstes Verhalten in bedrohlichen Situationen. Treffen Capoeiristas aufeinander, wird nicht immer gekämpft. Es ist vielmehr ein Spiel – ob es zum Kampf kommt, entscheiden der Charakter und die Stimmung der beiden Beteiligten. Gefühle wie Stolz, Wut, Arroganz, Egoismus, Angst, Freude, Aggression, Macht, Neid oder Scham können bei einer Roda (portugiesisch für „Kreis“) im Kampf deutlich werden.

Das Ziel aller Capoeiristas ist die Kontrolle negativer Emotionen.

Solltest du einmal in der Roda fallen, lass dich nicht von deinem schlechten Gefühl leiten. Das führt zur Überlegenheit deines Mitspielers und im schlimmsten Fall zu deinem Untergang. Ein Sklave hatte nicht die Wahl: Er musste die Erniedrigung und den Schmerz ertragen und seine Gefühle unter Kontrolle halten. Auf das heutige Leben übertragen können wir für unser Miteinander viel davon lernen. Konflikte in der Familie, in der Freundschaft, in der Beziehung und in der Arbeitswelt entstehen aus vielerlei Gründen. Einer davon ist die eigene unerfahrene Gefühlswelt. Der Kreis (Roda) ist eine Methode, diese Welt kennenzulernen.

Die Musik ist dein Begleiter.

Sie treibt dich an und entspannt dich. Als vollwertiges Orchister zählen in der Angola drei Berimbau (Gunga, Medio, Viola sind die drei Resonanzkörper, die nach ihrer Größe von links nach rechts aufgezählt werden), zwei Pandeiros (Tambourin), eine Atabaque (Trommel), ein reko reko (Gurke) und ein Agogo (zweistimmige Glocke). Sind nicht alle am Start, reichen auch ein Berimbau und ein Pandeiro.
Wir singen alte und neue portugiesische Lieder. Die Texte handeln von der Geschichte, mit philosophischem Hintergrund, es kann ein Gebet oder gar eine Verehrung von Heiligen sein. Das Einstiegslied heißt Ladainha (Ladainia) und wird vom Gungaspieler, am häufigsten der Meister, gesungen. Danach singen wir gemeinsam die Lieder (Corridos).

Bei der Capoeira gibt es zwei unscheinbare Kampfeigenschaften: Malandro und Mandingeiro.

Ein Malandro ist ein Gauner. Seine Stärken sind Manipulation, Raffinesse, Gerissenheit und Charisma. Er ist immer auf seinen Vorteil bedacht und nutzt Mandinga (portugiesisch für „Zauberei“) wie ein Magier (Mandingeiro), um seine Mitmenschen hinters Licht zu führen. In der Nähe eines Gauners lässt es sich schön leben – eine falsche Gelassenheit, die viele Menschen in den Liedern oder Geschichten von und über die Malandros bewundern. Es ist eine Idealisierung, die bis zur Romantik führen kann. Trotzdem sollten wir uns vor solchen Spielern in Acht nehmen.

Denn eines ist klar: Sie sind gefährlich!

 

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick geben. Wenn ihr Lust habt, probiert Capoeira einfach mit mir aus.

Euer Marios

You may also Like

Ein Tag mit Schwester Stefanie

Ein Tag mit Schwester Stefanie

November 30, 2017
Tanz mit deinen Träumen

Tanz mit deinen Träumen

September 29, 2017
Notfall Schlaganfall!

Notfall Schlaganfall!

August 02, 2017

Kommentar verfassen

Bleib in Verbindung

via E-Mail

Werde via E-Mail über neue Storys informiert.

Blick hinter die Kulissen

Snapchat

Follow imlaendle on Snapchat!

Kategorien

×
%d Bloggern gefällt das: