Bleib in Verbindung

Geheimtipp: Ljubljana

Die Hauptstadt von Slowenien ist romantisch, künstlerisch verspielt und atemberaubend schön. Genau das denke ich, als ich sie im August 2017 besuche. Warum das Reiseziel nicht schon früher auf meiner To-do-Liste stand und ich nur zufällig die geheime Perle Europas, wie sie viele nennen, entdecke, weiß ich selbst nicht. Jetzt bin ich froh, dass ich hier sein darf. In einer Stadt, die durch mediterrane Lässigkeit gepaart mit österreichischer Lebensqualität besticht und abseits des Massentourismus international und weltoffen erscheint.

Das Stadtbild prägte ein berühmter Architekt.

Ljubljana bedeutet „geliebte Stadt“. Treffender kann eine Beschreibung der grünen Stadt Europas 2016 kaum sein. Wir schlendern am späten Vormittag durch die Altstadt, genießen in einer der zahlreichen Bars unseren Espresso, beobachten Backpacker und Straßenkünstler und lassen die barocken Bauten auf uns wirken. Liebevoll renovierte Häuschen, schmale Altbauten mit winzigen Balkonen und hohen Fenstern bestimmen das Stadtbild. Das wurde im 20. Jahrhundert maßgeblich von Jože Plečnik geprägt. Der berühmte Architekt verfolgte das Ziel, Ljubljana als neue Hauptstadt der Slowenen modern und zugleich nach dem Vorbild des antiken Athen zu gestalten. Der Plan ging auf. Ich bin begeistert – und mehr als das: Unser Plan fürs Shopping funktioniert ebenfalls einwandfrei. Die kleinen Boutiquen, Künstlerläden und Accessoires-Geschäfte lassen das Lädelen-Herz höher schlagen. Wieder erleben wir wenig Mainstream, dafür viel echten Lifestyle. Wir werden fündig und ergattern kleine Souvenirschätze für unsere Lieben zu Hause.

Wir lassen uns von der Seele der Stadt treiben.

Bevor wir zurück an die slowenische Küste fahren, lassen wir uns von der Seele der Stadt treiben: dem Fluss Ljubljanica, der mitten durch die City fließt. Wir steigen in eines der Tourenboote und genießen die Ruhe auf dem Wasser mit Blick auf den Trubel der Stadt. Vorbei an Cafés, Restaurants, Graffitikunst, geschichtsträchtigen Gemäuern und unter berühmten Brücken hindurch erleben wir die letzten Eindrücke unseres Tagesausflugs. Egal ob Kunst und Kultur oder Lifestyle, die Stadt ist mindestens so vielfältig, wie der Name schwer auszusprechen ist. Für ein romantisches Wochenende zu zweit, den Citytrip mit Freunden oder ein Familienweekend gilt gleichermaßen:

Ljubljana ist eine Reise wert!

Ach, und bevor ich es vergesse: Man sagt, dass im Winter ein ganz besonderer Zauber über der Stadt liegt. Wie Puderzucker ziert der Schnee die Dächer der alten Häuser, das warme Licht der Straßenlaternen leuchtet über den Pflastersteinen der Gassen. Stellt euch vor, wie ein Straßenmusiker die Fellmütze tief in die Stirn zieht und sich in die Herzen der Menschen spielt, die in dicken Jacken durch die Altstadt schlendern und an einem der Marktstände heißen Glühwein schlürfen.

Geliebte Stadt – wir sehen uns wieder.

Kommentar verfassen

Bleib in Verbindung

via E-Mail

Werde via E-Mail über neue Storys informiert.

Blick hinter die Kulissen

Snapchat

Follow imlaendle on Snapchat!

Kategorien

×
%d Bloggern gefällt das: