#imländle TV- Magazin: Drehtagebuch No. 5

Drehtagebuch I Eintrag No. 5 I 28.09.2016

 

Das letzte TV-Magazin wurde kurz nach meinem Urlaub im Offland ausgestrahlt. Ein Musik Special.

Inhalt: Interviews mit der Band Luxuslärm, dem Sänger Johannes Oerding und PARMESAN.

Wer es verpasst hat, findet es hier.

Luxuslärm traf ich beim „Mach mich laut“ Sommer Open Air in Dormettingen. Hab mir im Vorfeld die Fragen aufgeschrieben und sie auswendig gelernt. Als es los ging war ich trotzdem aufgeregt. Ein bisserl wie vor einer Klassenarbeit. Aber irgendwie hat es geklappt.

luxuslarm

Neben dem TV-Dreh waren wir den ganzen Abend Backstage unterwegs.

Weiterlesen

Nicole & Steffi starten durch

Bodycoach Italo Sforza I Balingen

Italo Sforza ist Personaltrainer und Ernährungsberater. Gemeinsam mit ihm hat #imländle einen Aufruf gestartet: Schweinehund ade. Traumfigur olé. Die Story findet ihr hier. Zu gewinnen gab es ein Coaching mit Italo. Zahlreiche Leute aus dem Ländle haben sich gemeldet. Vor wenigen Wochen wurden die Gewinner bekannt gegeben. Vor wenigen Tagen hat das Coaching mit den Damen gestartet. Erlebt, wie es ihnen ergeht.

Nicole und Steffi sind die Glücklichen. Beide Frauen wohnen #imländle. Die 33- Jährige Nicole in Binsdorf und 2-fach Mama Stefanie in Dotternhausen. Sie haben schon öfters versucht abzunehmen. Mit ihrem Schweinehund bitterlich gekämpft. Ob es mit Italo diesmal klappen wird? Lasst uns das Team auf seinem Weg begleiten. Das Coaching miterleben, die Damen anfeuern und vielleicht selbst einen Ansporn darin finden.

Wie sich das Kennenlernen anfühlte und was bisher geschah, erzählen Nicole, Italo und Stefanie selbst:

 

Nicole

 

imländle traumfigur Nicole.png

Weiterlesen

A moi seg ma uns wieder

Petra Nann I Balingen

 

Inspiriert von Andreas Gabalier und seinem berührendem Song „A moi seg ma uns wieder“. Die Gedanken dazu „runter geslammt“ und nachgedacht. Was wenn wir solch ein Lied für jemanden singen, der am Leben ist?

 

Unsere Zeit auf dieser Erde ist begrenzt.

Die Endlichkeit ist Gesetz. Manche von uns sind gegangen. Der Tod hat sie mitgenommen.

Der gehört zum Leben dazu. Nicht desto trotz: Der Arsch klaut unsere Lieben.

Er dreht den Sound ab. Raubt den Klang. Auch wenn er zum Leben dazugehört und sicher einen verdammten Sinn trägt. Er prägt. Die Begegnung mit ihm tut weh. Zwingt uns in die Knie und frisst das, was für uns tiefe Liebe ist.

 

andreas-gabalier-a-moi-seg-ma-uns-wieder

 

„A moi seg ma uns wieder“ weiterlesen

Der Roßberg. Ein kleines Paradies auf der schwäbischen Alb

Der heutige Ausflugstipp führt uns auf den Roßberg. Zwischen Albstadt-Ebingen, Straßberg und Bitz, liegt ein wundervolles Freizeitgelände. In der Weite der schwäbischen Hochfläche. Inmitten von Wiesen, Heide, Feldern und Wäldern, finden wir uns in einem kleinem Paradies wieder. Besonders für unsere Kinder ein wunderschönes Ausflugsziel. Aber auch Wanderer und Biker kommen auf ihre Kosten.  Lasst uns die Impressionen genießen und mehr über das Fleckchen Erde erfahren.

Das erste Mal das Freizeitgelände auf dem Roßberg besuchen, ist ein bisschen wie, ein geheimes Paradies entdecken.

Auf dem Parkplatz erahnen wir nicht, was uns erwartet. Nach einem kurzen Waldspaziergang erreichen wir die Lichtung. Es lohnt sich einen Moment innezuhalten. Wirken lassen, was wir sehen und hören:

Tobende Kinder und ihr ansteckendes Lachen. Wir spüren den Wind um die Nase und sehen die Weite der schwäbischen Alb. Alles zusammen fühlt sich ein bisschen nach Frieden an.

seilbahn-vom-rosberg

Weiterlesen

Ein Monsieur im Ländle – Monsieur hat einen heißen Po

Kolumne Brezel trifft Baguette  I Silke Porath I Balingen

Monsieur und mein Papa sind ziemlich beste Freunde. Erstens sind beide Feinschmecker. Zweitens sind beide sehr frankophil. Und drittens sind beide mit Madame bekannt. Das schweißt zusammen. Mein Monsieur liebt seinen Schwiegervater über alles. Und tut alles für ihn.

Neulich war das so: mein Vater brauchte ganz, sehr, unbedingt und sofort eine neue Brille. Weil er dank Lasertechnik seinen grauen Star und somit die bisherige Sehstärke los wurde. Kein großes Ding, sollte frau meinen, die Optikerdichte im Ländle ist legendär. Ich bekam von meiner Mama den Auftrag, für ihren Gatten ein neues Nasenfahrrad auszusuchen. Nicht, dass der Liebste noch mit einem Gestell für Nerds heimkäme.

Weiterlesen

Urlaubsmeditation #imländle

Sport & Gesundheit I Cordula Braun I Balingen

Die folgenden Entspannungstipps  können dir helfen, mehr Freude und Gelassenheit in deinem Alltag zu erleben. Freu dich auf eine Meditation, die dir deine Urlaubstage zurück in das Gedächtnis rufen.

Die Urlaubszeit ist vorbei. Viele von uns gehen ihrem gewohnten Alltag nach. Der Trott mogelt sich langsam ein. Die Entspannung und die Lebensfreude können dabei zu kurz kommen. Mit diesen 4 kurzen Entspannungstipps erfährst du, wie du deinen Alltag gelassener und entspannter gestalten kannst:

Tipp 1: Tue Dinge die du liebst

Lasse es nicht zu, dass sich der Alltagstrott einschleicht. Tue jeden Tag etwas, was du liebst. Erlebe jeden Tag ein kleines Abenteuer. Finde Dinge, die dich erfüllen. Es kann sein, dass du über deinen Schatten, und etwas Mut und Überwindung aufbringen musst. Aber das Resultat wird dich mit mehr Erfüllung in deinem Leben belohnen. Das muss nichts teures sein. Vielleicht entspannst du in der Natur, indem du einen schönen Waldspaziergang machst und dich dadurch wunderbar erden kannst.

meditieren imländle.jpg

Weiterlesen

¡vámos! Mit ZUMBA® in die neue Woche

Sport & Bewegung I Katrin I Balingen

Die Sommerferien sind vorbei. Bei  uns Müttern kann das durchaus ein Sturmfrei- Feeling hervorrufen.  Die perfekte Gelegenheit, um mit einem heißen Zumba® Video in die neue Woche zu tanzen.

In 110 Tagen ist das Jahr 2016 Geschichte. Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. Haben wir doch erst die Korken knallen lassen und voller Hingabe unsere guten Vorsätze zelebriert.

„¡vámos! Mit ZUMBA® in die neue Woche“ weiterlesen

Sind wir nicht alle ein bisschen Barfuß?

Reisen & Ausflüge I Heimatverein Kohlraisle e.V.I Tieringen

Wir reisen gemeinsam auf die schwäbische Alb. Nach Tieringen. Mitten in einer atemberaubenden Kulisse liegt der 1 km lange Barfußpfad. Viel Freude mit einem tollen Ausflugsziel, einem kulinarischen Geheimtipp und der schwäbischen Gastfreundschaft.

Wenn uns im Städtle einer ohne Schuhwerk begegnet, schmunzeln wir und ziehen in Gedanken die Öko-Typ Schublade auf. Werfen den Barfüßler schwungvoll hinein und kümmern uns wieder um das eigene (vorbildliche) Leben.

Wie ungesund unser Schubladendenken doch manchmal ist. Für Füße gibt es  nämlich nichts besseres als barfuß zu laufen.

„Sind wir nicht alle ein bisschen Barfuß?“ weiterlesen

Radiotagebuch No. 1

Radiotagebuch I Eintrag No. 1 I 05.09.2016

 

Wie das jetzt genau dazu gekommen ist?

 

Mit Radio Neckaralb live habe ich das erste Mal zu tun, als ich für das Mach mich Laut Sommer Open Air unterwegs bin.

 

Den Programmleiter Christian Filip lerne ich in Dormettingen kennen. Wir sind ziemlich schnell einer Meinung: Unsere #imländle Geschichten gehören ins Radio.

20160815_155735

 

Hab an jenen Tag  direkt den Sender im Auto umgestellt. Weil wir #imländle alle per du sind, muss ich mich noch ein bisserl an das „Sie“ gewöhnen – aber das wird schon. Die Musikwahl finde ich übrigens hervorragend.

 

Was alles geplant ist und wie es im Studio war, erfahrt ihr mit dem ersten Audio- Eintrag vom Radiotagebuch.

 

20160815_155944

 

Ich freue mich riesig über Feedback.

 

Herzliche Radiogrüßle
Petra

 

Draufklicken und reinhören:

 

Neckaralb Live gibt’s über folgenden UKW-Frequenzen zu empfangen:

Reutlingen = 104,8 MHz
Tübingen = 100,9 MHz
Balingen = 95,6 MHz
Sickingen = 107,9 MHz
Ermstal = 99,0 MHz

Und über die folgenden Kabelfrequenzen:

Reutlingen = 98,65 MHz
Sigmaringen = 97,60 MHz
Böblingen = 107,90 MHz

Hier noch der Link für das Webradio:

http://klang.center:8080/neckaralb.bw.mp3

 

Mehr #imländle

Rockabilly Rebellen

Musik trifft mitten ins Herz

 

Wie hat euch der Beitrag gefallen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare. Wenn ihr Lust auf mehr habt, folgt #imländle bei FacebookPinterestInstagram und YOUTUBE.

 

GIFT VOUCHER (8)

 

Ein Monsieur im Ländle – Er meldet sich zurück

Kolumne Brezel trifft Baguette  I Silke Porath I Balingen

Monsieur ist zurück aus dem Urlaub in Frankreich. Also körperlich. Im Herzen hängt er noch immer am Strand der Bretagne und mit dem Göschle in einem der dortigen Bistros. Die haben da aber auch wirklich alles von Austern über filetierten Rindernasen bis hin zu panierten Sachen, die bei uns im Ländle allenfalls im Hackfleisch landen würden. Für mich jedenfalls klang die Speisekarte so. Brezeln gab es keine. Dafür Moules & Frittes. Also Miesmuscheln in mancherlei Saucen mit frischen Pommes dazu. Klingt merkwürdig, schmeckt aber sensationell und ist nicht nur deswegen eins der Nationalgerichte der Gallier.

Weiterlesen