Bleib in Verbindung

Mason Finley

Wenn ihr #imländle auf Facebook verfolgt, habt ihr vielleicht das Online-Livekonzert von Mason Finley gesehen: zwei charismatische Jungs, die es mit Mitte zwanzig geschafft haben, Musikgeschichte #imländle und weit darüber hinaus zu schreiben.

Mason kommt aus Sulz. Finley aus Oberndorf.

Die beiden kennen sich seit über zehn Jahren. Sie haben zusammen in einer Band gespielt und sind nebenbei beste Freunde geworden. Irgendwann hat sie der Ehrgeiz gepackt. Ihnen wurde klar: Wir wollen unser eigenes Ding machen und von der Musik leben. Sie tingelten mit Coversongs im Gepäck durch die Clubs und Bars der Region. Der Wunsch nach eigenen Strophen wurde mit jedem Gig größer.

Vier Wochen Missouri

Im April 2016 besuchten sie einen Kumpel in Kansas City und gönnten sich in Missouri eine vierwöchige kreative Pause. Mit freiem Kopf und viel Inspiration entstand die Idee zu Mason Finley. Echte Midwest-Cowboy-Mugge mit dem Ziel, die Fans zum Lachen und Tanzen zu bewegen. Dazu, das Leben zu genießen. Noch in Amerika schrieben und produzierten sie die ersten Songs und kamen mit neuen Erfahrungen, einem klaren Plan und viel Stoff für ein Album nach Deutschland zurück.

Mason Finley war geboren.

Gut ein Jahr nach Kansas City, im Sommer 2017, packten die Herren wieder ihre Koffer. Sie waren bereit für das zweite Album. Diesmal ging es an die Ostsee.

Im Haus am Meer kam der Tiefgang.

Sie verbrachten Tage und Nächte mit der Komposition ihrer Musik. Saßen mit Gitarre, Bier und Papier auf der schattigen Veranda, am alten Holztisch in der Stube oder mit den Füßen im Wasser am Strand. Meist gemeinsam, manchmal jeder für sich. Wenn nicht so, wie dann komponieren leidenschaftliche Musiker die besten Strophen?

In diesen Tagen entstand „so Sweet“

Ein sehr persönlicher Song, der zeigt, wie viel Tiefsinn, Gefühl und Empathie in den Musikern steckt. Geschrieben für Menschen, die krank sind, deren Leidensweg lang ist und die verzweifelt einen tiefen Wunsch in sich tragen: wieder gesund werden. Mason und Finley haben dieses Stück einem Bekannten gewidmet, der die Diagnose Krebs vor die Füße geknallt bekam und dessen Chance auf Heilung aussichtslos scheint. Im Haus am Meer schrieben sie die Zeilen, verarbeiteten damit selbst die harte Realität, und sie hoffen, dass sie Menschen in schweren Zeiten damit Hoffnung schenken können.

Das geht unter die Haut und mitten ins Herz.

Bei den Auftritten von Mason Finley erwarten euch viel Leichtigkeit, charmanter Humor, witzige Texte, aber eben auch Tiefgang.„Wenn wir diesen speziellen Song spielen, mache ich die Augen zu“, sagt Finley. „Das ist, wie wenn du einen Schalter umlegst, um dich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Es tut gut und ist wichtig. Die Leichtigkeit schließt den Tiefgang bei unseren Gigs nicht aus. Das ist wie im echten Leben auch.“

Dann steht er auf, setzt sich mit Mason auf die Bühne, schließt die Augen und singt.

You may also Like

Kommentar verfassen

Bleib in Verbindung

via E-Mail

Werde via E-Mail über neue Storys informiert.

Blick hinter die Kulissen

Snapchat

Follow imlaendle on Snapchat!

Kategorien

×
%d Bloggern gefällt das: