Bleib in Verbindung

ICH BIN dann einfach mal nur

ICH BIN dann einfach mal nur

Sport & Bewegung I Cordula von ZeitLos I Balingen

Cordula von ZeitLos schenkt uns einen kleinen Sommerurlaub. Dafür müssen wir nicht verreisen. Unser Kurztrip findet mit entspannten Gedanken statt. Freut Euch über eine neue ZeitLos Meditation. Lernt Hintergründe zur Tiefenentspannung kennen und schenkt Eurem Geist und Körper eine wohlwollende Auszeit.

Diese Meditation kann für eine absolute Tiefenentspannung sorgen. Sie kann dir Selbstbewusstsein bringen sowie Angstzustände und Schlafstörungen auflösen.*

Zeitlos2

 

Die Meditation ist eine Mischung aus Progressiver Muskelentspannung, Autogenem Training und positiven Suggestionen. An einem Tag denken wir um die 60.000 Gedanken. Lediglich drei Prozent davon sind aufbauend und positiv. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Sicher gibt es Menschen, die nicht in dieses Schema passen, aber wir sprechen vom Durchschnitt.

Im Laufe eines Tages denken wir in der Regel:

3% – aufbauende und hilfreiche Gedanken, die Dir und anderen nutzen.
25% – destruktive Gedanken, die Dir und anderen schaden.
72% – Flüchtige, Unbedeutende, dennoch mit Wirkung auf Dich selbst.

Quelle: Bernhard Becker

 

Das sind nicht mal 2 positive Gedanken in der Minute.
Aber 15 Negative und ca. 43 unbedeutende Gedanken pro Minute.
 
Was stellen nun diese Gedanken mit uns an?

Man sagt so schön „Gedanken erschaffen unsere Realität“. Manche behaupten, das ist  esoterischer Quatsch. Dennoch, diese Aussage ist realistisch.

Wenn wir es genau betrachten, existiert eigentlich nur das Jetzt. Wir haben uns aber angewöhnt, entweder in der Vergangenheit, oder in der Zukunft zu denken.

„Es war letztes Mal so, also wird es dieses Mal wieder so sein.“ Oder „Es wird sowieso wieder schief laufen“. Viele von uns Leben in ständiger Angst. Angst vor der Vergangenheit und vor der Zukunft.

 

Zeitlos3

 

Lasst uns in das Bewusstsein rufen: Die Vergangenheit ist vorbei. Alles was war ist nicht mehr. Wir können die Vergangenheit nicht mehr rückgängig machen. Es ist wie es ist und das müssen wir akzeptieren. Auch wenn es grausam war, heißt es nicht, dass es zwingend wieder so kommen wird.

 

Die Zukunft ist noch nicht geschrieben, wir können einfach nicht wissen, was passieren wird.  Quälen uns aber mit negativen Zukunftsfragen und schlimmen Visionen. Dadurch erschaffen wir uns unsere Realität.

 

Was können wir mit ihnen anstellen?

 

Denke das nächste Mal beim Einkaufen nicht an die unfreundliche Kassiererin, sondern wünsche ihr doch einfach einen schönen Tag, oder frage wie es ihr geht? Du wirst ganz sicher mit einem besseren Gefühl aus dem Supermarkt gehen wie beim letzten Mal. Dadurch, dass ihr ein nettes Gespräch hattet, ist der Gedanke der unfreundlichen Kassiererin aus deinem Kopf gelöscht und es ist eine neue Realität entstanden.

 

In diesem Gedankenkonstrukt verlieren wir uns tagtäglich. Es könnte so einfach sein. Setz dich nimm den Augenblick wahr und genieße ihn. Erlebe bewusst den jetzigen Moment.

 

Lass die Welt die Welt sein – sei für dich da und denke an dein Wohlbefinden. Meditation hilft dir dabei, negative Gedanken abzuschalten und zu SEIN.

 

Die Theorie hört sich immer einfach an. Einen Knopf zum Abschalten gibt es leider nicht. Aber wir dürfen uns über Mittel und Wege freuen, die uns helfen, ein besseres Leben zu führen.

 

zeitlos1

 

Meditation hilft, negative Stimmungen in Positive zu verwandeln

 

Im Stressmanagement zum Beispiel wird Meditation immer populärer. Auch sonst gibt es mittlerweile ein großes Angebot. Immer mehr Menschen erkennen und erleben die positive Wirkung. Die entstehende Wirkung ist viel mehr als bloßes Entspannen. Meditieren ist leicht und kann fast überall angewendet werden.

 

Regelmäßige Meditation kann den Körper, Gehirn und Geist positiv beeinflussen. Selbstheilungskräfte können aktiviert und schmerzlindernde Zustände erreicht werden.

Man erreicht einen tiefen Zustand der Entspannung und innerer Ruhe, tiefer als im Schlaf. Glücksgefühle entstehen, innere Unruhe verschwindet und man empfindet große Gelassenheit:

 

  • Deutliche Abnahme von Stresshormonen.Das Gehirn entwickelt sich stärker (nachweisbar durch EEG-Messungen).
  • Man ist ausgeglichener, belastbarer, die Konzentration steigt und wir sind fröhlicher.
  • Negative Emotionen und Geisteszustände entspringen aus unserem Innern und können durch eine neue Betrachtungsweise des Lebens umgewandelt werden.
Quelle: Wikipedia

Zeitlos4.jpg

Wir können den Kreislauf des ewigen Denkens unterbrechen und uns der Entspannung hingeben.

Mit der heutigen Meditation kannst du eine Tiefenentspannung erleben, die dich frischer in den Tag starten lässt. Genieße sie zwischendurch oder vor dem Einschlafen, um deinen stressigen und gedankengeladenen Tag in Ruhe und Entspannung zu verabschieden.

 

Sei gespannt. Vor allem, SEI entspannt. ♥

 

Deine Cordula

 

Wenn du dein Hier und Jetzt unerträglich findest und es dich unglücklich macht, dann gibt es drei Möglichkeiten: Verlasse die Situation, verändere sie oder akzeptiere sie ganz.

Wenn du Verantwortung für dein Leben übernehmen willst, dann musst du eine dieser drei Möglichkeiten wählen, und du musst die Wahl jetzt treffen.

Eckhard Tolle

 

Mehr #imländle

Von letzten Tagen

Seelenfrieden

 *(Bei anhaltenden Problemen, bitte einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen)
Text & Video: Cordula Braun I Bildquelle Pixabay

You may also Like

Tanz mit deinen Träumen

Tanz mit deinen Träumen

September 29, 2017
Was ist Capoeira?

Was ist Capoeira?

August 06, 2017
Notfall Schlaganfall!

Notfall Schlaganfall!

August 02, 2017

0 Comments

  1. ICH BIN dann einfach mal nur…. | Zeitlos

    9th Aug 2016 - 21:12

    […] ICH BIN dann einfach mal nur […]

  2. Ich geh offline – #imländle

    12th Aug 2016 - 13:03

    […] Ich bin dann einfach mal nur […]

  3. Was ist Achtsamkeit? – #imländle

    2nd Nov 2016 - 12:54

    […] Ich bin dann einfach mal nur – mit Meditationsvideo- […]

  4. Das Leben mit einer Depression – #imländle

    9th Nov 2016 - 17:54

    […] Ich bin dann einfach mal nur – mit Meditationsvideo- […]

  5. tschick tschick, dong, ding! – #imländle

    15th Nov 2016 - 11:32

    […] Ich bin dann einfach mal nur – Meditation […]

Kommentar verfassen

Bleib in Verbindung

via E-Mail

Werde via E-Mail über neue Storys informiert.

Blick hinter die Kulissen

Snapchat

Follow imlaendle on Snapchat!

Kategorien

×
%d Bloggern gefällt das: